27 – Beratung und Hilfe bei Gedächtnisstörungen im Alter

Informationsblatt Nr. 27

Unter Gedächtnis- und Orientierungsstörungen leiden zunehmend mehr Menschen im höheren Lebensalter. Diese Störungen können unterschiedliche Ursachen haben. Erhöhte Aufmerksamkeit ist geboten, wenn jemand auf Grund von Gedächtnis- und Orientierungsproblemen im Alltag nicht mehr zurecht kommt, zunehmende Konzentrationsstörungen oder Schwierigkeiten mit neuen Situationen hat. Um Klarheit über diese Störungen zu bekommen, besteht das Angebot der Gedächtnissprechstunde, in der das Ausmaß und die Ursache der Störungen diagnostiziert werden.

Beratung und Hilfe bei Gedächtnisstörungen finden Sie hier:

AnbieterAdresse/TelefonAngebot Diagnostik und BehandlungSprechzeiten
Alexianer St.-Josef-Krankenhaus BerlinWeißensee GmbH, Zentrum für seelische Gesundheit im Alter und VerhaltensmedizinGartenstraße 1
13088 Berlin

Zentrale: 030 92790-0
Tel.: 030 - 92790-308
oder 030 – 92790 -322
Fax: 030 - 92790-750

OA Dr. Köchemann
Tel.: 030-92790274
Erstes Gespräch in der Gedächtnissprechstunde (nach Überweisung vom Hausarzt oder Facharzt).
Diagnostik und Therapie von Gedächtnisstörungen (ambulant, teilstationär oder vollstationär).
Weiterbehandlung über das Krankenhaus (meistens für 1 Jahr) mit Gedächtnistraining, Angehörigenberatung und -gruppe, Sozialdienst, Bewegungstherapie, Psychotherapie, Verlaufsdiagnostik (d.h. Feststellen, ob die Störungen mit der Zeit weniger oder mehr werden) und andere.
Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo. – Fr. 8:00 – 16:00 Uhr

(Anrufbeantworter vorhanden)
Frau Konopka
Vivantes Wenckebach-Klinikum, Klinikum für Psychiatrie und Psychotherapie, Gerontopsychiatrisches Zentrum, Psychiatrische Institutsambulanz

Gerontopsychiatrie bedeutet:
Lehre von psychischen Erkrankungen im hohen Alter
Wenckebachstraße 23,
12099 Berlin,

Tel. 030 – 13019-2481
oder 030 – 13019-2482
Fax. 030 – 13019-2475
Diagnostik psychiatrischer Erkrankungen (z.B. Demenz) mit Überweisung vom Neurologen (Facharzt für Nervenheilkunde). Erstes Gespräch in der Psychiatrischen Institutsambulanz (das ist eine Abteilung im Krankenhaus)Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo 15:00 – 18:00 Uhr
Di 9:30 – 13:00 Uhr
Mi 9:30 – 11:30 Uhr
Fr 9:30 – 13:00 Uhr

Nachfrage ab 4/2016 wieder möglich!
MVZ Charité – Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Praxis Dr. Lüschow/ Dr. WeberHindenburgdamm 30,
12200 Berlin,

Tel. 030 – 450 550 606
Gedächtnissprechstunde: Termine mit Gesundheitskarte, Überweisung vom Hausarzt oder Neurologen, Medikamentenliste und Vorbefunden. Erstgespräch und weitere Diagnostik (Testung, MRT/CCT,EEG) nach AbstimmungTelefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo-Fr 11:00 – 16:00 Uhr

E-Mail: MVZ-neurologie@charite.de
Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie, -Modul Altersmedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin FranklinHindenburgdamm 30,
12200 Berlin,

Tel. 030 – 450 517 685
Gedächtnissprechstunde in der Hochschulambulanz mit Überweisung vom Hausarzt oder Neurologen. Aufnahme in Tagesklinik oder Studien möglich.

Leitung: Dr. Oliver Peters
Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:
Mo-Do 8:00 – 15:00 Uhr
F. 8:00 – 13:00 Uhr
Campus Charité Mitte, Neurologische AmbulanzSchumannstraße 20/21,
10117 Berlin

Interne Adresse:
Bonhoeffer Weg 3,
Anmeldung 1. Etage,
Zentrale Terminvergabe für

alle Standorte Charité:
Tel. 030 – 4505-60560
Gedächtnissprechstunde mit Überweisung vom Neurologen. Mitzubringen: MRT, Arztbriefe, Medikamentenliste, Laborwerte. Weitere Therapie durch den Neurologen, bei dem Sie in Behandlung sind. Angehörige sollten anwesend sein.Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo – Fr 8:00 – 15:50 Uhr
Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH

Geriatrie bedeutet:
Altersheilkunde
Reinickendorfer Straße 61,
13347 Berlin,

Tel. 030 – 4594-1975
Diagnostik von Demenzerkrankungen und Beratung in der Ambulanz für Privatversicherte und Selbstzahler. Angebote für Demenzkranke im Frühstadium: Gedächtnistrainingskurse für Selbstzahler, kostenlose Gesprächsgruppe. Gesetzlich Versicherte: Beratung in der Tagesklinik mit Überweisung v. Hausarzt o. Neurologen. Für die Tagesklinik muss vorher geklärt werden, ob die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo-Fr 9:00 – 15:00 Uhr

Herr Dr. Lämmler,
Tel. 030 – 4594-1975
Mail: gernot.laemmler@charite.de
Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus, Gerontopsychiatrisches ZentrumGroße Hamburger Str. 5-11,
10115 Berlin,

Tel. 030 – 2311-2500
Fax. 030 – 2311-2749
Gedächtnissprechstunde mit Überweisung vom Hausarzt oder Neurologen. Gerontopsychiatrische Institutsambulanz, Beratungsstelle für seelische Gesundheit im Alter, soziale Beratung ohne ÜberweisungTelefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo, Do, Fr 9:00 – 15:00 Uhr,
Di, Mi 10:30 – 15:00 Uhr
Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge Funktionsbereich GerontopsychiatrieHerzbergstraße 79,
10365 Berlin,

Tel. 030 – 5472-4960
Für die Aufnahme in die Gedächtnisambulanz ist eine Überweisung durch einen Haus- oder Facharzt nötig. Erstgespräch mit Fachkrankenschwester, Zweitgespräch mit Arzt, dann Entscheidung über weitere Diagnostik / Therapie. Ggf. teilstationärer Aufenthalt zur Diagnostik über 3 Tage, dabei muss man tagsüber in der Klinik bleiben (teilstationäre Diagnostik). Beim Abschlussgespräch sollten die Angehörigen dabei sein.Terminvergabe:

Mo-Fr 10:00 – 16:00 Uhr
nur gesetzlich Versicherte
Vivantes Klinikum Spandau, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrische InstitutsambulanzNeue Bergstraße 2,
13585 Berlin,

Tel. 030 – 13013-3088
Fax. 030 – 13013-3084
Gedächtnissprechstunde mit Überweisung vom Hausarzt oder Neurologen. Gedächtnissprechstunde: Erstgespräch mit dem Arzt und Entscheidung für weitere Diagnostik / TherapieTelefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo, Di, Do, Fr 9:00 – 16:00 Uhr
Mi 10:00 – 18:00 Uhr
Vivantes Humboldt-Klinikum, Gerontopsychiatrische InstitutsambulanzAm Nordgraben 2,
13509 Berlin

Tel. 030 – 13012-2429
Fax. 130122419
Gedächtnissprechstunde mit Überweisung vom Hausarzt oder Neurologen, Diagnostik von Demenzerkrankungen. Patient darf nicht in psychiatrischer Vorbehandlung sein.Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo-Di 9:00 – 18:00 Uhr
Mi, Do, Fr: 8:00 – 16:00 Uhr
Charité - Universitätsmedizin Berlin, Centrum Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie Modul Altersmedizin

Gedächtnissprechstunde am Standort: Berlin Buch
Charité Campus Berlin-Buch,
Haus 46
Lindenberger Weg 80
13125 Berlin
Gedächtnissprechstunde in der Hochschulambulanz mit Überweisung vom Hausarzt oder Neurologen. Termine und Diagnostik nach Rücksendung des Fragebogens. (Erhältlich bei der Anmeldung)Telefonische Auskunft und Terminvereinbarung:

Mo-Fr: 09:00-15:00 Uhr

Tel: 030 450 540 077
Fax:030 450 540 997
Vivantes - psychiatrische Institutsambulanz des Vivantes Klinikums Am UrbanDieffenbachstraße 1,
10967 Berlin,

Tel. 030 – 130 22 60 30
Fax. 030 – 130 22 60 45
Früherkennung bei beginnender Demenz. Überweisung vom Haus- oder Facharzt zuschicken. Rücksprache mit überweisendem Arzt bei Patienten unter 50 Jahren. Demenzsprechstunde für Angehörige.Mo-Fr 9:00-16:00 Uhr