Tag der offenen Tür in allen 36 Berliner Pflegestützpunkten

Besucherinnen und Besucher so bunt wie Berlin

19. September 2019

Zum Tag der offenen Tür der 36 Berliner Pflegestützpunkte kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher und informierten sich zu dem vielseitigen Angebot.

Pflegebedürftige, pflegende Angehörige, Menschen mit Behinderung, Kooperations- und Netzwerkpartner der Pflegestützpunkte und Vertreterinnen und Vertreter aus den Bezirken und der Politik ließen es sich nicht nehmen, an den interessanten Beiträgen rund um das Thema Pflege teilzunehmen. Neben Vorträgen zur Patientenverfügung und Vollsorgevollmacht, gab es Beiträge zum Beispiel zu den Themen Wohnen und Wohnanpassung, Ernährung und Seniorensicherheit. Die Beraterinnen und Berater beantworteten Fragen und wurden zum Teil von Netzwerkpartnern wie der Kontaktstelle PflegeEngagement unterstützt.

Auch Andreas Förster aus dem Arbeitsstab des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung im Bundesministerium für Gesundheit interessiert sich für das Angebot der Pflegestützpunkte und besuchte den Pflegestützpunkt in der Karl-Marx-Allee. Die engagierten Beraterinnen erklärten ihm das System Pflegestützpunkt und beantworteten alle Fragen.